Der Canonier

Über mich...

Ich bin Markus Cieplik, geb. 1966 und seit 1990 dem Hobby Fotografieren verfallen.

Angefangen habe ich mit einer Spiegelreflexkamera von Yashica, um dann 1992 den Systemwechsel auf Canon zu wagen (daher bestimmt auch der Name ). Damals hatte ich eigentlich nur die Wahl zwischen Nikon und Canon. Vergleiche hier - Tests da.

Da ich fest davon überzeugt war, dass ich das Hobby noch länger betreiben werde und auch meine Ausrüstung weiter ausbauen wollte, habe ich mich schließlich für Canon entschieden.

Die Entscheidung habe ich auch nie bereut - mit Nikon wäre ich sicherlich auch genauso gut gefahren.

Nach einigen analogen Spiegelreflexkameras über die

  • EOS 5
  • EOS 100
  • EOS 50E
  • EOS 3

bin ich schließlich 2006 auf die digitale Fotografie umgestiegen und bei den digitalen Spiegelreflexkameras gelandet

Weil es mit zwei Kamerabodies mit entsprechenden Objektiven eine ganz schöne Schlepperei ist, dabei dann auch eine Menge Gewicht zu bewegen ist und die Richtlinien der Airlines immer strenger werden habe ich mir mal im Bereich der Systemkameras umgeschaut.

Auch hier kristallisierten sich schnell zwei Marken heraus, die für mich interessant waren:

Zum einen die Olympus mit dem Modell OM-D E-M5 Mark II und zum anderen die Fujifilm X-T1. Letztendlich ist es dann die

geworden.
Auch hier habe ich vorher wieder etliche Seiten in Google durchstöbert und alle möglichen Testberichte gelesen.

Die Mühe hat sich gelohnt. Ich bin echt begeistert - und mein Rücken dankt es mir...

Bis auf die jetzt noch vorhandenen Canon-Objetkive habe ich alle anderen verkauft und durch die Fujinon ersetzt.

Mein aktuelles Equipment seht ihr hier.

Am meisten fasziniert mich bei der Fotografie die Tierfotografie, insbesondere die Vögel bzw. Greifvögel. Ich finde die Greifvögel sind herrliche Tiere. Nur leider sind sie im Ruhrgebiet nicht ganz so häufig anzutreffen wie in anderen Regionen Deutschlands.

Auch war ich häufiger am Ümminger See in Bochum, hier sind auch die meisten Reiherbilder entstanden. Mitten im See ist eine riesige Reiherkolonie und fast das ganze Jahr über reger Flugbetrieb.
Leider hat sich die Reiherkolonie in den letzten Jahren ziemlich ausgedünnt.

Hierfür habe ich noch die Canon EOS 7D Mark II zumsammen mit dem EF 100-400 mm F 4.5-5.6L IS II USM behalten und im Einsatz.

Aber auch die Landschaften haben es mir angetan. Speziell im Urlaub habe ich die Möglichkeit, mich der Landschaftsfotografie zu widmen.
Dafür nutze ich mittlerweile die Fuji X-T1.

Leider bin ich in den letzten Jahren beruflich sehr eingespannt gewesen, sodass kaum Zeit bleibt, dem Hobby nachzugehen. Deswegen genieße ich es um so mehr, mich im Urlaub wieder der Kamera widmen zu können.